<>3 / 12

Flamenco Tanzschule Contratiempo

Adresse

Dürener StraÃe 165
50931 Köln

portraitiert am 22.07.2011

Seit wann gibt es diesen Ort?
Die Schule befindet sich im Herzen von Köln-Lindenthal, in unmittelbarer Nähe zur Universität.

Sie wurde 1996 von den Flamencotänzern Cristina Haas und Tomás Zybura gegründet und ist seitdem fester Bestandteil des Kölner Kulturlebens.

Im Lauf der Jahre hat sie sich zu einem etablierten Anziehungspunkt für Flamencoliebhaber aus dem gesamten Bundesgebiet entwickelt.

Viele Aficionados haben bei Contratiempo ihr Zuhause gefunden. Heute wird die Schule von Tomás Zybura (künstlerische Leitung) und Mónica Vogel (Marketing) geleitet.

Was findet man hier?
Wir bieten Kurse für Anfänger, Quereinsteiger und Profitraining.

Der Unterricht wird von professionellen Gitarristen begleitet.

RegelmäÃig organisieren wir Wochenendkurse und Workshops mit namhaften internationalen Gästen.

Was ist die Philosophie des Ortes?
Tanzen ist Lebensfreude, die sich einerseits ergibt aus dem Drang nach Bewegung und andererseits aus der Faszination, die Musik und Rhythmus auf den Tänzer / die Tänzerin ausüben.

Spannend ist dabei das Spiel des Körpers mit der Musik. Entweder punktgenau drauf, locker drüber, dagegen, im Einklangâ¦..es gibt so viele Möglichkeiten.

Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen Spaà und Freude genauso wie die tatsache, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Körpersprache besser wahrnehmen und bewusster benutzen.

Kontakt
Telefon: 0221 940 32 32
Ansprechpartner: Tomás Zybura
contratiempo@netcologne.de
http://www.contratiempo-koeln.de

bild_cimg2318.jpg bild_cimg2320.jpg bild_cimg2321.jpg bild_cimg2322.jpg bild_cimg2323.jpg bild_studio-innen_1.jpg bild_studio-innen_3.jpg bild_studio-innen_2.jpg bild_tomas_conni_2.jpg bild_tomas_conni_1.jpg
<>3 / 12