<>5 / 77

Armen Hakobyan

Profession:
Choreographie, Tanz

Disziplin:
Klassisch, Modern, Ballett
Geboren:
Erevan, Armenien

Wohnort:
Essen
Armen Hakobyan

portraitiert am 14.08.2011

Warum tanzt du?
Ich möchte meine Gefühle und Erlebnisse durch die Choreographische Sprache mitteilen. Tanzen und choreographieren gibt mir das Gefühl von Freiheit.


In welchen Städten bist du in Sachen Tanz unterwegs?
Den Raum NRW.


An welchem Ort in Köln tanzt du?


Was macht deinen Tanzstil aus?
Es hat viel mit individueller Köperplastik zu tun. Ich lasse mich immer davon insperieren. Ich versuche nicht, dass was uns die Natur gegeben hat zu brechen, sonden ich versuche es zu unterstüzen. Ich mag keine sinnlose Bewegunge, im Tanz kann jede Geste ein Wort sein.


Wie bist du zum Tanzen gekommen?
Ich habe schon als kleines Kind angefangen. In Armenien ist es für ein Junge nicht leicht zu tanzen, aber ich wollte es schon immer machen, und meine Mutter hat mich dabei unterstüzt.


Wie stellst du dir Deine Zukunft vor?
Ich möchte mich als Choreograph weiter entwickeln, und später eine eigene Tanzkompanie aufmachen.


Was möchtest du unbedingt noch erleben bevor Du stirbst?
Ich möchte um die ganze Welt reisen, ich möchte Berge besteigen, ich möchte Leute kennenlernen deren Lebensgeschichten mich für meine Coreographieen inspirieren. Ich brauche ein langes Leben!


Wer sind deine Helden / innen?
Es gibt viele Menschen, die für mich Helden sind, aber im Tanz ist es Jiri Kilian.


Welche Musik berührt dich?
Klaviermusik, Jazz, Klassik.


Lebensmotto:
Gebe nie auf!


Kontakt
svetlana-elentsova@gmx.de

bild_1.jpg bild_10.jpg bild_11.jpg bild_12.jpg bild_13.jpg bild_2.jpg bild_3.jpg bild_4.jpg bild_5.jpg bild_6.jpg
<>5 / 77