<>61 / 77

Karen D. Savage

Profession:
Tanz, Choreographie, Tanzpädagogik

Disziplin:
Ballett, Zeitgenössisch
Geboren:
Philadelphia

Wohnort:
Köln
Karen D. Savage

portraitiert am 10.03.2009

Warum tanzt du?
Es ist das, was ich liebe. Es ist das, was ich tue. Es ist das, was ich bin. „Der Tanz ist die komplette Erfüllung meines Lebens.“


In welchen Städten bist du in Sachen Tanz unterwegs?
Cologne/Köln, Duisburg, Hamburg, Vienna/Wien (Austria/ Österreich), Breaza (Romania/ Rumänien)


An welchem Ort in Köln tanzt du?
Position...Danse!, Madcity Cologne, Tanzfabrik Paulo Franco, Arkadas Theater


Was macht deinen Tanzstil aus?
Leidenschaft, Technik, Seele


Wie bist du zum Tanzen gekommen?
Ich habe so viele Gründe, aber einer der ersten, der mir in den Sinn kommt, ist dass ich immer im Haus herumgetanzt und gehüpft bin, als ich ein Kind war. Darum dachte meine Mutter, der beste Ort für mich, an dem ich all meine Energie
herauslassen könne, sei ein Ballettstudio. Neben dem Tanzen hat es mir schon immer sehr gefallen, verschiedene Bewegungen zu erfinden und damit herum zu experimentieren - sogar als Kind - und ich habe Tänze für besondere Schulanlässe choreographiert. Ich habe sogar eine Tanzgruppe für die Kinder in meiner Nachbarschaft organisiert.


Wie stellst du dir Deine Zukunft vor?
Ich hätte gerne meine eigene Tanzkompanie und träume davon, meine choreographischen Werke auf vielen verschiedenen Bühnen
der Welt aufgeführt zu sehen.


Was möchtest du unbedingt noch erleben bevor Du stirbst?
Ich wäre glücklich, wenn die Welt ihren Blick mehr auf die positiven Dinge im Leben richten würde.


Wer sind deine Helden / innen?
Alvin Ailey, der die erste Afro-Amerikanische Tanzkompanie gegründet hat; Debbie Allen, die Haupttänzerin und Schauspielerin im Kinofilm Fame, welcher mir die Inspiration dazu gegeben hat, meine Tanzausbildung weiter zu führen und die darstellende Kunst zu meinem Beruf zu machen;
Martha Graham, die erste Frau, die ihre eigene Tanztechnik erfunden hat, und natürlich füge ich zu dieser Liste meinen Präsidenten hinzu: Barrack Obama, dessen Wahl eine gewaltige Bedeutung für mein Leben hat. Ich bewundere ihn für seine Ideen und für seine harte, zielgerichtete Arbeit.


Welche Musik berührt dich?
Old School R n’ B, classical, jazz and gospel music


Lebensmotto:
Wenn du an etwas glaubst, kannst du es erreichen; wenn du etwas willst, dann wirst du es.
“Yes, I can.”


Kontakt
contact@karendsavage.de
www.karendsavage.de

bild_1.jpg bild_10.jpg bild_11.jpg bild_12.jpg bild_13.jpg bild_14.jpg bild_15.jpg bild_16.jpg bild_17.jpg bild_18.jpg video
<>61 / 77