<>48 / 77

Elisabeth Clarke-Hasters

Disziplin:
Klassisch, Modern, authentic movement
Geboren:
New Jersey, U.S.A.

Wohnort:
Köln-Nippes
Elisabeth  Clarke-Hasters

portraitiert am 03.04.2009

Warum tanzt du?
Ich tanze, weil ich manchmal so glücklich bin, dass ich gar nicht anders kann. Ich choreographiere, weil mir so viele Sachen einfallen. Ich unterrichte, weil ich möchte, dass jeder den wunderbaren Juwel, das Leben, sehen und spüren kann. Und aus Dankbarkeit.


In welchen Städten bist du in Sachen Tanz unterwegs?
Überall, wo ich gebraucht werde.


An welchem Ort in Köln tanzt du?
An geheimen und öffentlichen; in vielen Schulen, im Altenberger Hof, in meiner Küche, am Rhein wenn's nicht regnet...


Was macht deinen Tanzstil aus?
Er kommt von Herzen und ist wie Lachen oder schöne Worte flüstern. Er macht andere Leute glücklich. Weite, Weite, Weite!


Wie bist du zum Tanzen gekommen?
Ich habe immer getanzt. Mein Glück ist, es hat mich niemand daran gehindert.


Wie stellst du dir Deine Zukunft vor?
Mit tausenden Inspirationen und Freude auszutauschen. Und lecker essen. Und mit Liebe und Zärtlichkeit.


Was möchtest du unbedingt noch erleben bevor Du stirbst?
Dass das Morden ein Ende hat. Noch einen Frühling. Enkelkinder. Dass alle Schulen Tanz im Lehrplan haben. Dass wir alle gemeinsam entschließen, unseren Planeten nicht mehr zu vergiften und die Heilung tatsächlich beginnt. Noch mehr Mut. Noch mehr Liebe. Noch mehr Freude.


Wer sind deine Helden / innen?
Zephrie Queen, Maurice Béjart, Laura, Sophie, Alice, Tanaquil LeClerq, Daisaku Ikeda, Nijinsky, Pippi Langstrumpf, Arthur Mitchell, Bob Cilman, Mahatma Gandhi, Emily Clarke, Harriet Tubman, Toni Morrison....


Welche Musik berührt dich?
Gute!


Lebensmotto:
Do your best and try not to hurt anyone.


Kontakt
gc1h_art@yahoo.com

bild_1.jpg bild_10.jpg bild_11.jpg bild_12.jpg bild_13.jpg bild_14.jpg bild_15.jpg bild_16.jpg bild_17.jpg bild_18.jpg video
<>48 / 77